Kollaborativ Forschen – Ein Experiment im Rahmen der vDHd2021

Veröffentlicht von admin@kleiolab.ch am

Die Vergangenheit erforschen und eine Datengrundlage für die zukünftige Forschung bauen.

Ein mehrteiliger Workshop im Rahmen der vDHd2021.

Wir laden Sie herzlich zum kollaborativen Forschen im Rahmen unseres vDHd-Workshops ein. Am 23. März um 15h gehts los!

Zoom-Link zur Veranstaltung.

RadiHum20 Podcast zum Workshop

Geiger, Jonathan; Kolodzie, Lisa; Schumacher, Mareike und Toschka, Patrick: "vDHd2021 bei RaDiHum20: Geovistory," in: RaDiHum 20, 14. März 2021, https://radihum20.de/geovistory/, date accessed: 20. März 2021.

Zielsetzung

  • Erfahrungen sammeln in der gemeinsamen Kuratierung von Forschungsdaten zur Beantwortung von Forschungsfragen aus verschiedenen Perspektiven und Disziplinen.
  • Erkenntnisse gewinnen über Möglichkeiten, Vor- und Nachteile des “projektübergreifenden” Forschens mit der virtuellen Forschungsumgebung Geovistory.

Kontext

  • Geovistory ist zugleich Forschungsumgebung, wie auch eine stetig wachsende Datenplattform von öffentlich zugänglich und wissenschaftlich kuratierten historischen Informationen.
  • Während Geovistory schon aktiv von Forschungsprojekten genutzt wird fehlen noch Erfahrungen zum Anwendungsfall von Projekten, die sich aus verschiedenen Perspektiven mit dem gleichen geo-historischen Gegenstand befassen.

Vorgeschlagenes Themenfeld

  • «Literaten, Wissenschaftler, Juristen & Politiker in Europa 1815-1939».

Ablauf

  • Die erste & zweite Eventwoche (März/Sept) der vDHd2021 bilden den gemeinsamen Startpunkt und Abschluss des Workshops.
  • Zwischen den beiden Events planen wir ca. vier virtuelle Treffen zwecks Erfahrungsaustausch.

Weitere Links

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.